© Catalyst Game Labs & Pegasus
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Captive

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Deus
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 26.06.13

BeitragThema: Re: Captive   26/10/2014, 23:56

Die Erwartung der kommenden SINs und der ersehnten Freiheit drückten allen aufs Gemüt. Und je näher der Tag kam, dass sie frei sein würden, desto ungeduldiger wurden alle. Wyatt tat wie Raven gebeten hatte und machte die notwendigen Besorgungen für den nächsten Auftrag. Er war froh die Halle zu verlassen, denn Denahis Zustand schien nicht nur ihr zu zusetzen. Kurz nachdem sie den neuen Auftrag von Raven erhalten hatten, hatte Wyatt noch am selben Tag Alec eine Packung mit Kondomen im Vorbeigehen in die Hand gedrückt mit der Aussage: „Du kannst es brauchen!“ Wyatts schiefem Grinsen folgte nur ein Nicken in Richtung des Kybernetik-Raums und die Aussage „Macht nichts kaputt und macht nach euch Ordnung.“ Damit verschwand er nach draußen.
Raven ließ sich in den kommenden Tagen kaum blicken, da sie alle Hände voll zu tun hatte. Ihre Sprites und Würmer verlangten einiges an Aufmerksamkeit ab. Genauso ihr Wild Sprite. Und das Beobachten aller Datenbanken, in die die SINs hochgeladen werden würden. Zudem verfolgte sie den elektronischen Verkehr zwischen Spencer und den Yakuza. An Datum, Uhrzeit und Ort hatte sich nicht geändert. Nur erweckte Raven den Anschein bei den Yakuza, dass Spencer persönlich kommen würde und bei Spencer, dass die Yakuza einen weiblichen Kurier senden würden, damit sollte Denahi den echten Kurier Spencers abfangen statt der Yakuza und vermutlich Yorelias würde in Spencers Rolle schlüpfen und den Yakuza einen Koffer mit einem gefälschten Prototypen übergeben. Bis alles aufflog würden sie bereits weg sein. Wie auch nicht anders versprochen, sand Raven den anderen alle Daten zu und erschuf eine weitere gefälschte SIN, die der Spencer sehr ähnlich kam, sollte es doch zu einer Kontrolle am Bahnhof kommen. Sie schaffte genügend Geld bei Seite um Spencers Kurier zu bezahlen und Wyatt fertigte Attrappen, die er in den anderen Koffer stecken würde. Dummerweise wusste sie nur noch immer nicht, was der Inhalt sein sollte, wie groß, wie schwer. Sie hoffte nur, dass der Typ der Yakuza selbst keinen Plan hatte. Und sie Zeit verging bei allen diesen Aufgaben so schnell, dass es bereits Freitag wurde. Und natürlich stand sie auch fortwährend mit Mitsuhama in Verbindung. Raven wusste um die Verbindung des Mitsuhama mit den Yakuza, aber das war ihr gleich. Sie wollte, was sie eben wollte. Und sollte es bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrun.forumieren.com
 
Captive
Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowrun :: RUNNING ORDERS :: Second Run - The Emerald City & Yakuza-
Gehe zu: